Skip to content Skip to footer

Städtetrip nach Berlin

Hauptstadt-Urlaub in Berlin

Hier weht der allgegenwärtige Hauch deutsch-deutscher Geschichte, hier wummern auch tagsüber die Technobeats zu Vogelgezwitscher. Berlin, das ist Kiezcharme mit viel kreativ und liebevoll Improvisiertem neben prachtvollen Gründerzeitvillen und imposanten Regierungsgebäuden. Dazwischen liegt viel Grün und außen herum gibt es unzählige Seen.

Keine Frage, Berlin ist die wohl abwechslungsreichste, bunteste und vibrierendste Stadt Deutschlands und die vielleicht einzige echte deutsche Metropole mit Weltrang. Genau deswegen ist Berlin das perfekte Ziel für einen Städteurlaub, weil hier einfach jeder etwas für seinen Geschmack findet.

Sightseeing in Berlin

Dafür müsst Ihr jede Menge Zeit mitbringen, denn die Liste an Sehenswürdigkeiten in Berlin ist schier unendlich. Für Geschichtsinteressierte ist ein Berlin nahezu ein Muss. Die berühmte Berliner Mauer, die bis 1989 Ost- und Westberlin teilte, das ikonische Brandenburger Tor, das Regierungsviertel mit dem berühmten Reichstagsgebäude und dem Bundeskanzleramt oder die im Krieg zerbombte Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche sind nur ein paar der absoluten Must-Sees jüngster und aktueller Zeitgeschichte.

Ebenso zum Pflichtprogramm sollten in dem Zusammenhang ein Besuch des Jüdischen Museums und des Denkmals der ermordeten Juden Europas gehören oder auch eine Besichtigung eines der vielen Schlösser wie zum Beispiel dem Schloss Charlottenburg.

Nicht verpassen solltet Ihr außerdem das schöne Nikolaiviertel mit der Nikolaikirche und dem Roten Rathaus. Hier wird der Charme des alten Berlins am meisten lebendig. Das Ephraimpalais und das Knoblauchhaus sind die besten Beispiele für die prachtvolle bürgerliche Palaisarchitektur in Berlins guter Stube.

Weitere Highlights in Berlin Mitte sind der Gendarmenmarkt (der wohl schönste Platz Berlins), der Berliner Dom und die Museumsinsel mit dem ikonisch an der Spree gelegenen Bodemuseum.

Kultur & Shopping in Berlin

Ausgedehnte Shopping-Touren bieten sich an vielen Orten in Berlin an. Die vielleicht schönsten Einkaufserlebnisse bieten sich in der mondänen Prachtstraße Unter den Linden und in der angrenzenden Friedrichstraße. Hier befindet sich auch die einzige europäische Filiale des Nobelkaufhauses Galeries Lafayette außerhalb Frankreichs. Nicht weniger luxuriös ist das traditionsreiche Kaufhaus des Westens (KaDeWe) am Kurfürstendamm. Großstadt-Luft pur gibt es rund um den Alexanderplatz (kurz Alex genannt) mit dem berühmten Fernsehturm und der Weltzeit-Uhr. Power-Shopper kommen in der Berlin Mall in der Nähe des Potsdamer Platzes voll auf Ihre Kosten.

In der Gegend rund um den Potsdamer Platz kann man auch gleich bis in die Abendstunden bleiben, denn rund um den Sony-Center gibt es zahlreiche Restaurants und Musical-Bühnen. Neben Hamburg ist Berlin nämlich die Musical-Hauptstadt Deutschlands. Oder wie wäre es mit einer Revue im Friedrichstadtpalast, einem unterhaltsamen Abend im Wintergarten-Varieté, einem Kabarett bei den Wühlmäusen oder einem Live-Konzert in der Mercedes-Benz Arena?

Berlin für Feierfreudige

Berlin ist die Geburtsstadt des Technos und trat von dort aus seinen Siegeszug rund um die Welt an, als einzige zeitgenössische Musikrichtung die in Deutschland erfunden wurde. Elektronische Musik bestimmt auch heute noch den Sound der Stadt – Tag und Nacht. Wer an einem sonnigen Sonntag Nachmittag durch Friedrichshain spaziert kann sich davon höchst persönlich überzeugen. Der berühmteste Club auf Weltniveau ist sicher das Berghain mit seiner berüchtigt strenger Türpolitik. Oder wie wäre es mit Tanzen auf einem Schiff? Die Hoppetosse hat ihren festen Ankerplatz auf der Spree. Daneben gibt es auch Techno-Cruises, die die Spree auf und ab Schippern. Wummernde Beats in gechillter Wohnzimmeratmosphäre gibt es im Salon zur Wilden Renate, der auch für seine legendären Mottoparties bekannt ist.

Und wenn nach dem Feiern der kleine Hunger ruft? Kein Berlinbesuch ohne Currywurst! Ob es die beste nun bei Curry 36 in Kreuzberg gibt es bei Konnopke’s Imbiss am Prenzlauer Berg gibt, muss jeder selbst herausfinden.

Berlin mit Kindern

Auch für Familien mit Kindern gibt es unendlich viele Möglichkeiten eine aufregende Familienzeit zu verbringen.

Zwei richtig spannende Museen für Kinder sind das MACHmit! Museum und das Computerspielemuseum. So richtig gut toben lässt es sich im Park am Gleisdreieck mit seinen sieben Spiel-, Fitness- und Sportbereichen. Hier kann man Skaten, BMX-Radfahren, Fußball und Streetball spielen, Trampolinspringen und auf Bäume klettern.

Ein Besuch im Berliner Zoo ist natürlich ein Klassiker im Familienprogramm. Wie aber wäre es gleich mit Urlaub auf dem Bauernhof mitten im Großstadt-Dschungel? Das geht auf dem Kinderbauernhof im Görlitzer Park oder dem Kinderbauernhof Pinke Panke in Berlin-Pankow. 

Kinderbauernhof Görlitzer ParkKinderbauernhof im Görlitzer Park

Auch der Volkspark Hasenheide ist ein toller Tipp für kleine Tierfreude. Hier gibt es Tiergehege mit Eseln, Pferden, Pfauen, Ziegen, Hühnern, Lamas und Kamelen und vielen weiteren Tieren. Außerdem laden zwei große Spielplätze zum herumtollen ein und am Wochenende können die Kleinen sogar Ponyreiten.

Berlin für Naturliebhaber

Vielleicht denkt man bei Deutschlands größter Stadt nicht sofort an viel Grün und Natur, aber Fakt ist, dass Berlin eine der grünsten Städte Europas ist. Allein 18 Prozent der Stadtfläche ist bewaldet. Der sicherlich bekannteste Stadtwald ist der Berliner Grunewald, in dem sich ausgedehnte Waldspaziergänge unternehmen lassen.

Ein richtiges Dorf mitten in der Großstadt gibt es übrigens in Marzahn. Inmitten von Plattenbauten liegt das idyllische Alt-Marzahn mit Dorfkirche, der Gaststätte „Dorfkrug“ und einer Windmühle.

In Marzahn liegen auch die Gärten der Welt die 1987 im Rahmen der Bundesgartenschau entstanden. Hier gibt es unter anderem einen japanischen Garten, einen balinesischen Garten, einen orientalischen Garten und einen Italienischer Renaissancegarten.

Im Sommer warten in und um Berlin schier unzählige Sehen zum Baden, Sonne tanken und Spazieren gehen ein. Der bekannteste See ist vielleicht der Berliner Wannsee, der eigentlich eine ausgedehnte Bucht der Havel ist. 

Beitrag kommentieren